Ehrung für jungen Lebensretter aus Kreis Cloppenburg

Garrel - Ein 14-Jähriger aus dem Kreis Cloppenburg wird von der DLRG als Lebensretter des Jahres ausgezeichnet.

Wie die Deutsche Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) am Dienstag in Hannover mitteilte, hatte der Jugendliche aus Garrel im Sommer einen 27-Jährigen aus dem Gewässer an der Thülsfelder Talsperre gerettet. Der Mann war von seiner Luftmatratze gefallen und drohte zu ertrinken.

Der Jugendliche, Besitzer des Rettungsschwimmabzeichens in Bronze, tauchte dem Mann hinterher und schaffte es, den Bewusstlosen wieder an die Wasseroberfläche zu ziehen. Obwohl der 27-Jährige deutlich schwerer als sein Retter war, gelang es dem heute 14-Jährigen, den Mann an das gut 100 Meter entfernte Ufer zu ziehen. Dafür wird er am Donnerstag in Hamburg mit dem mit 1500 Euro dotierten Preis für Lebensretter ausgezeichnet.

Auch ein 34 Jahre alter Vater aus Ahlen in Nordrhein-Westfalen, der zwei Kinder aus einem Fluss zog, sowie eine Schwimmlehrerin aus Hamburg und die DLRG-Ortsgruppe Kölpinsee von der Insel Usedom (Mecklenburg-Vorpommern) werden in diesem Jahr in weiteren Kategorien ausgezeichnet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare