Stauende übersehen

Ehepaar stirbt bei Auffahrunfall auf der A2 in Hannover

Hannover - Ungebremst ist ein Ehepaar an einem Stauende auf der Autobahn 2 in Hannover mit einem Kleintransporter auf einen Lastzug aufgefahren und tödlich verletzt worden.

Die Wucht des Aufpralls bei dem Unfall am Kreuz Hannover-Ost war am Mittwochabend so groß, dass für den 37-jährigen Fahrer und seine 33 Jahre alte Ehefrau auf dem Beifahrersitz jede Hilfe zu spät kam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 62 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges, der Schritttempo fuhr, blieb unverletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Weshalb der Transporterfahrer den stockenden Verkehr übersah und offenbar mit unverminderter Geschwindigkeit in den Lastzug krachte, ist noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Moorbrand bei Meppen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Moorbrand bei Meppen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Kommentare