Stauende übersehen

Ehepaar stirbt bei Auffahrunfall auf der A2 in Hannover

Hannover - Ungebremst ist ein Ehepaar an einem Stauende auf der Autobahn 2 in Hannover mit einem Kleintransporter auf einen Lastzug aufgefahren und tödlich verletzt worden.

Die Wucht des Aufpralls bei dem Unfall am Kreuz Hannover-Ost war am Mittwochabend so groß, dass für den 37-jährigen Fahrer und seine 33 Jahre alte Ehefrau auf dem Beifahrersitz jede Hilfe zu spät kam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 62 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges, der Schritttempo fuhr, blieb unverletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Weshalb der Transporterfahrer den stockenden Verkehr übersah und offenbar mit unverminderter Geschwindigkeit in den Lastzug krachte, ist noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Studie bescheinigt Mietpreisbremse moderate Wirkung

Studie bescheinigt Mietpreisbremse moderate Wirkung

Guaidó gegen Maduro: Wer setzt sich in Venezuela durch?

Guaidó gegen Maduro: Wer setzt sich in Venezuela durch?

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

Meistgelesene Artikel

Stall in Vechta brennt - 50 Ferkel sterben

Stall in Vechta brennt - 50 Ferkel sterben

Vermisst seit 18 Jahren -Polizei beendet Suche nach Katrin Konert 

Vermisst seit 18 Jahren -Polizei beendet Suche nach Katrin Konert 

Lehrer verhindert Busunglück auf der Autobahn

Lehrer verhindert Busunglück auf der Autobahn

Warnung vor zu dünnen Eisflächen: Betreten verboten!

Warnung vor zu dünnen Eisflächen: Betreten verboten!

Kommentare