Überall in der Wohnung Blutspritzer

Ehepaar von eigener Katze angegriffen und verletzt

Braunschweig - Ein Ehepaar hat wegen seiner aggressiven und angriffswütigen Katze in Braunschweig die Feuerwehr alarmieren müssen.

Die 67 Jahre alte Frau und ihr acht Jahre älterer Mann wurden von dem Tier in ihrer Wohnung attackiert und so schwer im Gesicht verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus aufgenommen wurden. Als die Polizei nach dem Notruf am Mittwoch bei dem Paar eintraf, war die Katze in einem Zimmer eingesperrt. Überall in der Wohnung seien Blutspritzer gewesen, teilten die Beamten am Donnerstag mit. Die Maine-Coon-Katze wurde in das Tierheim Braunschweig gebracht und ist nun in einer Einzelbox untergebracht.

Warum die Katze plötzlich so aggressiv wurde, ist unklar. „Das wissen wir noch nicht“, sagte die Leiterin des Tierheims, Verena Geißler. Das Tier mit hellem Fell liegt nun völlig verängstigt in dem Käfig. „Die Katze macht so eigentlich einen guten Eindruck“, sagte Geißler. Es gebe keinen Grund, sie einzuschläfern. Zu dem Ausbruch könnten plötzlich aufgetretener Stress oder Angstzustände geführt haben. „Es ist auffällig, dass sie derzeit sehr gestresst ist. Die hat Panik.“ Wie es mit dem Tier genau weitergeht, ist noch unklar. Sollten die Besitzer die Katze nicht zurückhaben wollen, will das Tierheim versuchen, sie weiterzuvermitteln.

 dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare