In Hildesheim

Kioskbetreiber verkaufen Marihuana

Hildesheim - Weil sie in ihrem Kiosk im großen Stil Marihuana verkauft haben, hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim zwei Eheleute angeklagt. Zeugen war aufgefallen, dass die 55-Jährige und ihr 47-jähriger Ehemann aus Gifhorn die selbstangebauten Drogen in ihrem Laden anboten.

Bei einer Hausdurchsuchung im Februar hätten Beamte eine Indoor-Plantage mit 30 Cannabispflanzen entdeckt, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Ermittlungen zufolge ernteten und verkauften die beiden im Zeitraum von Januar 2013 bis Dezember 2014 insgesamt 3,5 Kilogramm Marihuana. Die Beschuldigten gaben die Vorwürfe bei der polizeilichen Vernehmung zu. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare