E.coli-Befund bestätigt: Delmenhorster sollen Trinkwasser abkochen

+
Ecoli-Befund bestätigt: Delmenhorster sollen Trinkwasser abkochen.

Delmenhorst - Der ecoli-Befund im Delmenhorster Trinkwassernetz hat sich bestätigt. Die Stadtwerke Delmenhorst (SWD) hatten die Keime am Donnerstag im Wasserwerk entdeckt. Das Wasser wird nun gechlort und das Gesundheitsamt empfiehlt allen Bürgern, das Wasser abzukochen.

"Bei Routineuntersuchungen im Wasserwerk Annenheide sind geringfügige mikrobiologische Belastungen festgestellt worden. Eine Gesundheitsgefährdung für die Trinkwasserkunden besteht nicht", hieß es noch am Donnerstag auf der Homepage der Stadtwerke Delmenhorst. Inzwischen ist aber klar: Escherichia coli (abgekürzt E. coli)-Bakterien befinden sich auch im Leitungsnetz. Ursache ist laut SWD-Chef Hans-Ulrich Salmen ein Brunnen im Gebiet Stuhr, der mittlerweile abgestellt wurde. Die Stadtwerke chloren das Trinkwasser bis auf weiteres. Zudem weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass das Wasser abgekocht werden muss.

Die Stadt Delmenhorst empfielt in einer Pressemitteilung:

- Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.

- Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

- Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und für medizinische Zwecke, zum Beispiel zur Reinigung von Wunden und Nasenspülungen, ausschließlich abgekochtes Leitungswasser. Das gilt ebenso für das Abwaschen von Salat, Gemüse und Obst, das Herstellen von Eiswürfeln zur Kühlung von Getränken und für das Spülen von Gefäßen und Geräten, in denen Lebensmittel zubereitet oder aufbewahrt werden. Mischen Sie kein kaltes Leitungswasser mit abgekochtem Wasser.

Wie lange muss noch abgekocht werden?

Das Abkochgebot wird solange bestehen bleiben, bis im Trinkwasser des Rohrnetzes keine Krankheitserreger mehr nachzuweisen sind. Das Abkochgebot wird dann durch das Gesundheitsamt aufgehoben.

Fragen beantwortet die SWD am Sonntag von 09 - 13 Uhr unter der Telefonnummer (0 42 21) 12 76 - 88 88.

Weitere Infos auf der Homepage der Stadtwerke

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Schützenfeste in Niedersachsen: Wann gibt’s einen neuen König?

Schützenfeste in Niedersachsen: Wann gibt’s einen neuen König?

Schützenfeste in Niedersachsen: Wann gibt’s einen neuen König?
Corona-Testpflicht an Schulen: „Viele Eltern wollen das nicht“

Corona-Testpflicht an Schulen: „Viele Eltern wollen das nicht“

Corona-Testpflicht an Schulen: „Viele Eltern wollen das nicht“
Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?

Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?

Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?
Corona-Konferenz abgesagt: Bundesweite Gesetzes-Änderung in Arbeit

Corona-Konferenz abgesagt: Bundesweite Gesetzes-Änderung in Arbeit

Corona-Konferenz abgesagt: Bundesweite Gesetzes-Änderung in Arbeit

Kommentare