Echt falscher Geldschein aufgetaucht

Stadthagen - Ein kurioser Geldschein lagert derzeit in einem niedersächsischen Polizei-Tresor: eine 50-Euro-Note, die zwar echt, aber dennoch falsch ist.

Der Schein habe einen Sicherheitsfaden mit der Aufschrift “EURO 100“, sagte Polizeisprecher Axel Bergmann am Freitag in Stadthagen. Es handle sich um einen äußerst seltenen Fehldruck. Die Banknote stamme aus einer Druckerei in Italien.

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Ein Stadtbesuch kann für Touristen mit einer bösen Überraschung enden: Plötzlich sind Geld und Paß verschwunden. Doch manche Orte sind für Reisende gefährlicher als andere. TripAvisor hat Erfahrungsberichte ausgewertet, wo Reisende am häufigsten beklaut werden. Platz 1: Barcelona, Spanien, ist Europas Hauptstadt der Langfinger. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 2: Rom, Italien. Selbst am Sitz des Papstes sollten sich Touristen nicht auf göttlichen Schutz verlassen: Auch in den unzähligen Kirchen Roms, auf dem Petersplatz und im Petersdom wird geklaut. Deshalb sollten Besucher Geldbörsen sowie andere wichtige Dinge niemals in der Gesäßtasche aufbewahren. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 3: Paris, Frankreich. Für so manches Liebespaar wurde der Urlaub zum Alptraum. Gerade beim staunenden Blick zur Spitze des Eiffelturms sollten Besucher Hab und Gut im Auge behalten – hier schlagen Taschendiebe besonders gerne zu. Aber auch im städtischen Metro-System gilt es immer achtsam zu sein. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 4: Mardird; Spanien. Wer den Retiro Park oder das Prado Museum besucht, sollte sich vor Ablenkungen vorsehen. Wenn ein Spanier in einer Touristenmenge etwas fallen lässt oder einen Touristen anspricht, könnte dies ein Ablenkungsmanöver sein. Auch auf dem Flohmarkt von El Rastro sind Touristen leichte Beute. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 5: Athen, Griechenland. Ob im Parthenon auf der Akropolis oder in einer der anderen unzähligen archäologischen Stätten, hier sollten Besucher die Taschen nah am Körper halten, während ihre Blicke umherschweifen. Generell sollten Wertsachen, vor allem Uhren und Schmuck, möglichst unscheinbar getragen werden, um keine Begehrlichkeiten bei potentiellen Dieben zu wecken. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 6: Prag, Tschechien: Bevor man die Aussicht über die Moldau hin zur Prager Burg genießt, sollten Prag-Besucher darauf achten, dass die eigenen Wertgegenstände sicher verwahrt sind. Wichtige Unterlagen sollten Urlauber lieber im Hotel-Safe verwahren und nur so viel Geld mitnehmen, wie sie an diesem Tag benötigen. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 7: Costa Blanca, Spanien. Besonders die vielen Strände rund um Alicante locken auch Diebe an. Und viele Touristen sind nach einem Nickerchen am Strand schon aufgewacht und mussten feststellen, dass ihre Wertsachen weg waren. Deshalb Fotoapparate, Geldbörsen und Reiseunterlagen besser nicht an den Strand mitnehmen. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 8. Lissabon, Portugal. Die Altstadt von Lissabon besticht durch ihre Fliesenfassaden und die verwinkelten mittelalterlichen Gassen. Doch gerade die engen Gassen, durch die sich viele Touristen zwängen, sind das Arbeitsumfeld von Taschendieben. Besonders in der Baixa, dem Zentrum von Lissabon, sollten sich Besucher deshalb vorsehen. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 9. Teneriffa, Spanien. Besonders die unzähligen Strände und Strandpromenaden der Vulkaninsel locken neben Touristen auch Langfinger an. Deshalb gilt auch hier, dass Strandurlauber ihre Wertgegenstände unbedingt im Auge oder im Hotelsafe halten sollten. Sonst steht man nach dem Schwimmen plötzlich ohne da. © dpa
Top 10: Die Hauptstädte der Langfinger
Platz 10.: London, Großbritannien. London ist nicht nur das Finanzzentrum und die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten in Europa, auch für Urlauber kann es hier teuer werden. Im Allgemeinen ist London eine sehr sichere Stadt für Touristen, aber besonders die beliebten Plätze im Zentrum wie der Trafalgar Square oder der Piccadilly Circus weisen eine hohe Taschendiebpräsenz auf. © dpa

Aufgefallen war der Geldschein, als der Geldzählautomat einer Bank den Widerspruch zwischen Wertaufdruck und Sicherheitsfaden registrierte und den Schein als vermeintliche Fälschung auswarf. Fehldrucke lassen sich problemlos umtauschen, ein Verkauf an Sammler lohnt aber oft mehr: In Internetbörsen würden für Euroschein-Fehldrucke zum Teil hunderte Euro verlangt, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Von Adolf Hitler bis Wladimir Putin: Das waren und sind die reichsten Staatsführer aller Zeiten

Von Adolf Hitler bis Wladimir Putin: Das waren und sind die reichsten Staatsführer aller Zeiten

Wie werde ich Technische/r Systemplaner/in?

Wie werde ich Technische/r Systemplaner/in?

Aufgedeckt: Das sind die zehn größten Abnehm-Irrtümer

Aufgedeckt: Das sind die zehn größten Abnehm-Irrtümer

Werkstuner entdecken die Elektrifizierung

Werkstuner entdecken die Elektrifizierung

Meistgelesene Artikel

Leichenfund in Hannover: Verdächtiger bestreitet Tat

Leichenfund in Hannover: Verdächtiger bestreitet Tat

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Wasserstoffzüge rollen durch Niedersachsen - Bilanz nach 100.000 Kilometern

Wasserstoffzüge rollen durch Niedersachsen - Bilanz nach 100.000 Kilometern

Nach Sonne satt am Samstag: Regen und Kälte kommen nach Niedersachsen zurück

Nach Sonne satt am Samstag: Regen und Kälte kommen nach Niedersachsen zurück

Kommentare