Millionen-Schaden

Brand in Schule vermutlich durch technischen Defekt

+
Grundschule brennt in Echem aus

Echem - Beim Brand einer Grundschule in Echem (Landkreis Lüneburg) schließt die Polizei weiterhin einen technischen Defekt als Ursache nicht aus.

Das Feuer sei in der Nähe des Heizungsraums entstanden, so dass von Anfang an dort die Ursache vermutet worden sei, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Weitere Ergebnisse würden im Laufe des Tages erwartet. Der Brand hatte am Donnerstag vor Ostern einen Schaden von rund drei Millionen Euro verursacht. 

Verletzt wurde niemand. In Niedersachsen sind zurzeit Osterferien. Die Schule samt Turnhalle ist komplett zerstört. Die Kinder werden künftig im Nachbarort die Schule besuchen müssen.

dpa

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Meistgelesene Artikel

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Kommentare