Autofahrer stirbt nach Zusammenprall mit Reh

Worpswede - Ein Reh hat die Windschutzscheibe eines Autos durchschlagen und dadurch bei Worpswede einen tödlichen Unfall ausgelöst.

Der 33 Jahre alte Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen mehrere Bäume, wie die Polizei am Dienstag im Kreis Osterholz mitteilte. Der Mann starb später im Krankenhaus. Das Reh war am Montagabend auf die Straße gelaufen und mit dem Auto eines 39-Jährigen zusammengestoßen. Das Tier wurde in den Gegenverkehr geschleudert und schlug auf dem Wagen des 33-Jährigen auf. - dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Kommentare