Schmuggler mit 18.000 Euro geschnappt

Fahnder stellen 1,7 Kilogramm Marihuana sicher

Sarstedt - Ein 30 Jahre alter mutmaßlicher Drogenschmuggler ist trotz aller Vertuschungsversuche festgenommen worden. Fahnder haben in Sarstedt im Landkreis Hildesheim insgesamt 1,7 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Der Verdächtige hatte die Drogen zuvor aus dem Fenster seiner Wohnung im Obergeschoss geworfen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. In der Wohnung fanden die Beamten mit Hilfe einer Spezialeinheit zudem weitere geringe Mengen Marihuana und Kokain sowie Anabolika, zwei Pistolen und etwa 18.000 Euro Bargeld. Die Ermittler gehen von Erlösen aus Rauschgiftgeschäften aus. Der Mann wurde zunächst festgenommen und vernommen, später aber wieder freigelassen. Den Angaben zufolge lagen keine Haftgründe vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Kommentare