A2 und A7

Drogenschmuggel über Autobahnen nimmt zu

+
Ein Rauschgiftspürhund sucht in einem Auto nach Drogen.

Hannover - Der Schmuggel mit Drogen auf den vielbefahrenen Autobahnen A2 und A7 nimmt zu. "Die Mengen steigen", sagte der Sprecher des Hauptzollamtes Hannover, Hans-Werner Vischer, am Donnerstag.

So stellte die Kontrolleinheit Verkehrswege seiner Behörde im vergangenen Jahr mehr als 50 Kilogramm Rauschgift in 60 Einzelfällen sicher. Drogenschnüffelhund Keano entdeckte bei der Kontrolle eines Autos an der A2 im Landkreis Schaumburg auf einen Schlag 33 Kilogramm Amphetamine, die sich in einem Versteck in der Rückwand des Wagens befanden. Zudem entdeckten die Zöllner bei der Überprüfung von insgesamt rund 4400 Fahrzeugen 320.000 Zigaretten sowie 133 Kilogramm Tabak. Sechs Menschen wurden festgenommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.