Drogen am Steuer - Auto auf A2 bei Hannover überschlägt sich mehrfach

Hannover - Ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer hat am Freitagmorgen auf der Autobahn 2 bei Hannover einen schweren Unfall verursacht.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann auf seiner Fahrt in Richtung Dortmund in Höhe des Autobahndreiecks West die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Daraufhin sei der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe sich mehrfach überschlagen.

Das völlig zerstörte Auto landete schließlich im Grünstreifen. Der 34-Jährige Fahrer und seine 13-jährige Beifahrerin mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein dort durchgeführter Drogentest war positiv. Die Polizei leitete gegen den Mann ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Kommentare