Drogen am Steuer - Auto auf A2 bei Hannover überschlägt sich mehrfach

Hannover - Ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer hat am Freitagmorgen auf der Autobahn 2 bei Hannover einen schweren Unfall verursacht.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann auf seiner Fahrt in Richtung Dortmund in Höhe des Autobahndreiecks West die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Daraufhin sei der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe sich mehrfach überschlagen.

Das völlig zerstörte Auto landete schließlich im Grünstreifen. Der 34-Jährige Fahrer und seine 13-jährige Beifahrerin mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein dort durchgeführter Drogentest war positiv. Die Polizei leitete gegen den Mann ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare