Dreijähriger leblos in Kanal gefunden - Zustand unklar

Osterode - Ein vermisstes Kleinkind ist in Osterode am Harz leblos in einem Kanal gefunden worden. Rettungskräfte begannen mit der Wiederbelebung und brachten den Dreijährigen auf die Intensivstation - zu seinem Zustand machte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zunächst keine Angaben.

Der Junge sei am späten Dienstagnachmittag vom Hof des Wohnhauses seiner Eltern verschwunden. Die Polizei startete eine große Suchaktion, unter anderem forderte sie einen Hubschrauber und Rettungshunde an. Beamte fanden das Kind kurz darauf an einem Staurechen in einem schnell fließenden Zweigkanal der Söse, etwa 200 Meter unterhalb des Elternhauses. Die Polizei geht davon aus, dass das Kind in den Kanal stürzte.

# dpa-Notizblock

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mitmachzirkus in Scheeßel

Mitmachzirkus in Scheeßel

Colorado in Rot, Schwarz und Gelb

Colorado in Rot, Schwarz und Gelb

Erste Bilanz der E-Tretroller: "Test lief wirklich sehr gut"

Erste Bilanz der E-Tretroller: "Test lief wirklich sehr gut"

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Meistgelesene Artikel

Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Niedersachsen

Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Niedersachsen

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Streit in Flüchtlingsunterkunft: 23-Jähriger tödlich verletzt

Streit in Flüchtlingsunterkunft: 23-Jähriger tödlich verletzt

Kommentare