Dreijähriger leblos in Kanal gefunden - Zustand unklar

Osterode - Ein vermisstes Kleinkind ist in Osterode am Harz leblos in einem Kanal gefunden worden. Rettungskräfte begannen mit der Wiederbelebung und brachten den Dreijährigen auf die Intensivstation - zu seinem Zustand machte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zunächst keine Angaben.

Der Junge sei am späten Dienstagnachmittag vom Hof des Wohnhauses seiner Eltern verschwunden. Die Polizei startete eine große Suchaktion, unter anderem forderte sie einen Hubschrauber und Rettungshunde an. Beamte fanden das Kind kurz darauf an einem Staurechen in einem schnell fließenden Zweigkanal der Söse, etwa 200 Meter unterhalb des Elternhauses. Die Polizei geht davon aus, dass das Kind in den Kanal stürzte.

# dpa-Notizblock

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nordirische DUP-Partei lehnt Teile der Brexit-Vorschläge ab

Nordirische DUP-Partei lehnt Teile der Brexit-Vorschläge ab

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Meistgelesene Artikel

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

Kommentare