Autofahrer übersieht das Stauende

A7: Drei Menschen bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nördlich von Hannover sind Samstagvormittag drei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 85-jähriger Autofahrer hatte kurz vor Mellendorf ein Stauende übersehen, berichtete die Polizei in Hannover am Sonntag. Der Senior krachte in das Stauende. Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Autos ineinander geschoben. Der 85-jährige Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen, seine 82-jährige Beifahrerin und zwei Insassen eines weiteren Autos wurden bei dem Unfall am Samstagvormittag lebensgefährlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Kommentare