Autofahrer übersieht das Stauende

A7: Drei Menschen bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nördlich von Hannover sind Samstagvormittag drei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 85-jähriger Autofahrer hatte kurz vor Mellendorf ein Stauende übersehen, berichtete die Polizei in Hannover am Sonntag. Der Senior krachte in das Stauende. Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Autos ineinander geschoben. Der 85-jährige Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen, seine 82-jährige Beifahrerin und zwei Insassen eines weiteren Autos wurden bei dem Unfall am Samstagvormittag lebensgefährlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Polizei entdeckt zwei Cannabis-Indoorplantagen

Polizei entdeckt zwei Cannabis-Indoorplantagen

18-Jähriger soll 87-Jährige getötet haben

18-Jähriger soll 87-Jährige getötet haben

Erste Bänke mit Internet-Zugang in Niedersachsen

Erste Bänke mit Internet-Zugang in Niedersachsen

Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden

Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden

Kommentare