Autofahrer übersieht das Stauende

A7: Drei Menschen bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nördlich von Hannover sind Samstagvormittag drei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 85-jähriger Autofahrer hatte kurz vor Mellendorf ein Stauende übersehen, berichtete die Polizei in Hannover am Sonntag. Der Senior krachte in das Stauende. Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Autos ineinander geschoben. Der 85-jährige Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen, seine 82-jährige Beifahrerin und zwei Insassen eines weiteren Autos wurden bei dem Unfall am Samstagvormittag lebensgefährlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

Karneval in Riede - Tag 1

Karneval in Riede - Tag 1

Karneval in Riede - Tag 2

Karneval in Riede - Tag 2

Fasching in Hassel

Fasching in Hassel

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Bislang 13 Menschen wegen Grippe gestorben

Bislang 13 Menschen wegen Grippe gestorben

Kommentare