Autofahrer übersieht das Stauende

A7: Drei Menschen bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nördlich von Hannover sind Samstagvormittag drei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 85-jähriger Autofahrer hatte kurz vor Mellendorf ein Stauende übersehen, berichtete die Polizei in Hannover am Sonntag. Der Senior krachte in das Stauende. Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Autos ineinander geschoben. Der 85-jährige Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen, seine 82-jährige Beifahrerin und zwei Insassen eines weiteren Autos wurden bei dem Unfall am Samstagvormittag lebensgefährlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Kommentare