Zwei Brüder im Emsland überfallen und ausgeraubt

Dörpen - Zwei Brüder sind in Dörpen im Emsland in ihrem Haus überfallen und ausgeraubt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, klingelten die drei Täter am Freitagabend an der Haustür des Wohnhauses.

Unmittelbar nach dem Öffnen der Haustür wurden die Brüder im Alter von 71 und 76 Jahren mit einer Schusswaffe bedroht. Die Räuber fesselten einen der Männer und verletzten ihn mit einem Elektroschocker, als er sich losreißen wollte. Schließlich wurden die Brüder in der Küche eingesperrt. Die Räuber durchsuchten das Haus und flohen. Angaben zur Beute konnte die Polizei nicht machen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare