Brand bei Homann wohl durch Funkenflug verursacht

Dissen - Der Brand in einem Zentrallager des Feinkostherstellers Homann in Dissen bei Osnabrück ist vermutlich durch Funkenflug bei Dachdeckerarbeiten verursacht worden. Das teilte die Polizei in Osnabrück am Donnerstag mit.

Gegen einen 47-jährigen Dachdecker und seine 20-jährige Kollegin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Anhaltspunkte für einen technischen Defekt gebe es nicht.

Bei dem am Dienstagnachmittag ausgebrochenen Brand in dem 8000 Quadratmeter großen Lager wurden die beiden Dachdecker verletzt, sie kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Schadenshöhe wird auf eine Million Euro geschätzt. Nach Unternehmensangaben hatte das Feuer keine Auswirkungen auf die Produktion.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare