Brand bei Homann wohl durch Funkenflug verursacht

Dissen - Der Brand in einem Zentrallager des Feinkostherstellers Homann in Dissen bei Osnabrück ist vermutlich durch Funkenflug bei Dachdeckerarbeiten verursacht worden. Das teilte die Polizei in Osnabrück am Donnerstag mit.

Gegen einen 47-jährigen Dachdecker und seine 20-jährige Kollegin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Anhaltspunkte für einen technischen Defekt gebe es nicht.

Bei dem am Dienstagnachmittag ausgebrochenen Brand in dem 8000 Quadratmeter großen Lager wurden die beiden Dachdecker verletzt, sie kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Schadenshöhe wird auf eine Million Euro geschätzt. Nach Unternehmensangaben hatte das Feuer keine Auswirkungen auf die Produktion.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

28-Jähriger onaniert im Zug neben schlafenden Frauen

28-Jähriger onaniert im Zug neben schlafenden Frauen

Kommentare