15.000 Mitglieder

Deutsche Freimaurer feiern 300-jähriges Bestehen

+
Zeremonienmeister Eduardo Florez Bermudez begrüßt die Gäste bei einem Festakt der Freimaurer im Sprengel Museum in Hannover.

Hannover - Mit einem Festakt haben die deutschen Freimaurer an die Entstehung der modernen Freimaurerei vor 300 Jahren erinnert. Auf der zentralen Jubiläumsveranstaltung am Freitag in Hannover sprachen der Großmeister der Vereinigten Großlogen von Deutschland, Christoph Bosbach, und Pro Grand Master Peter Lowndes aus England.

Als Gründungsdatum der modernen Freimaurer gilt der 24. Juni 1717, als sich Mitglieder von vier lokalen Logen in London trafen, um die erste Großloge zu gründen. Die Anfänge der Freimaurerei gehen auf die Steinmetzgilden des Mittelalters zurück.

Deutschlandweit gibt es heute etwa 15.000 Mitglieder in knapp 500 sogenannten Logen. Heutzutage verstehen sich die Freimaurer als ethisch-philosophisch orientierte Organisation, die Mitglieder treffen sich regelmäßig zum Gedankenaustausch. Sie verpflichten sich, nach Toleranz, Friedensliebe, sozialer Gerechtigkeit und Brüderlichkeit zu streben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare