Zwei Beamte bei Demo nach Vorwürfen gegen Bundespolizist verletzt

+
An der Demo haben rund 300 Menschen teilgenommen. Foto: Peter Steffen

Hannover - Nach den Folter-Vorwürfen gegen einen Bundespolizisten sind bei einer Demonstration gegen Rassismus in Hannover zwei Polizisten leicht verletzt worden. Einige der rund 300 Demonstranten der linken Szene hätten die Polizisten bei der Kundgebung am Montagabend beleidigt, bespuckt und getreten, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Die Situation sei eskaliert, als Bundespolizisten den 22 Landespolizisten bei der spontanen Demonstration am Hauptbahnhof zur Verstärkung eilten. "Das war ein Reizthema", sagte der Polizeisprecher.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt derweil gegen den 39-jährigen Bundespolizisten, der auf der Wache am Hauptbahnhof zwei Flüchtlinge misshandelt und erniedrigt haben soll. Nach Informationen des NDR soll er zudem in einem gemeinsamen Aufenthaltsraum einen anderen Polizisten mit seiner Dienstwaffe bedroht und zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben. Offen ist bislang, ob sich weitere Polizisten an den Misshandlungen beteiligten oder was diese davon wussten.

Bericht NDR.de

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Kommentare