Laut US-Studie

Johnson & Johnson weniger wirksam gegen Delta-Variante als Biontech

Eine Studie aus den USA zeigt, dass er Impfstoff von Johnson & Johnson weniger gut gegen die Delta-Variante schützt. Besser schneiden Biontech und Moderna ab.

New York – US-Forscher wollen herausgefunden haben, dass der Einzelimpfstoff von Johnson & Johnson weniger gut vor der hochansteckenden Delta-Variante des Coronavirus schützt, als die Doppelimpfungen von Moderna und Biontech/Pfizer. Die Wissenschaftler der New York University haben ihre Studienergebnisse am Dienstag veröffentlicht.

Privatuniversität in New York City:New York University
Aufnahmequote:16,2% (2020)
Studiengebühren:53.308 USD (2019 – 20)
Studentenzahl:51.123 (2018)
Maskottchen:Bobcat

Die Forscher führten Untersuchungen mit Probanden durch, verabreichten drei Gruppen jeweils das Vakzin von Johnson & Johnson, Moderna und Biontech/Pfizer. Das Ergebnis: Das Mittel von Johnson & Johnson scheint eine deutlich schwächere Antikörperreaktion gegen die gefährliche Delta-Variante hervorzurufen als die der mRNA-Vergleichsstoffe.

Johnson & Johnson schützt weniger gegen Delta-Variante: Zweitimpfung kann helfen

Laut den Forschern kann die geringere Antikörper-Produktion zur Folge haben, dass die Impfung mit Johnson & Johnson „einen verminderten Schutz“ gegen die Delta-Variante bietet. Es bräuchte eine Zweitimpfung, um einen guten Schutz herzustellen, sagte Studien-Leiter Ned Landau gegenüber dem US-Nachrichtensenders CNBC.

Offenbar schützt der Impfstoff von Johnson & Johnson schlechter vor der Delta-Variante des Coronavirus als die Vakzine von Moderna und Biontech.

Das könne entweder mit Johnson & Johnson selbst oder mittels einer Kreuzimpfung mit den Wirkstoffen von Biontech oder Moderna erreicht werden.

US-Forschungsstudie zur Delta-Variante: Experten skeptisch

Die kleine Forschungsstudie stößt in Expertenkreisen aber auch auf Skepsis – auch weil die Überprüfung durch andere Wissenschaftler noch aussteht. Es wird davon ausgegangen, dass auch eine Dosis von Johnson & Johnson ausreichend vor der Delta-Variante schützt.

Zwar bestehe ein Restrisiko, sich trotz Impfschutz mit Covid zu infizieren – doch schütze der Wirkstoff vor einem schweren Verlauf der Krankheit.

Nicht nur in den USA dominiert die Corona-Mutante derzeit – auch in Deutschland befeuert Delta die Inzidenz. So ist sie etwa in Niedersachsen deutlich gestiegen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Kumm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen verschärft Corona-Regeln für Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars

Niedersachsen verschärft Corona-Regeln für Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars

Niedersachsen verschärft Corona-Regeln für Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars
Norderney: Pilot stirbt bei Flugzeug-Absturz in der Nordsee

Norderney: Pilot stirbt bei Flugzeug-Absturz in der Nordsee

Norderney: Pilot stirbt bei Flugzeug-Absturz in der Nordsee
„Hätte jede Mutter getan“: Frau tötet Nachbarn, der ihren Sohn missbrauchte

„Hätte jede Mutter getan“: Frau tötet Nachbarn, der ihren Sohn missbrauchte

„Hätte jede Mutter getan“: Frau tötet Nachbarn, der ihren Sohn missbrauchte
Leer: Polizei ermittelt gegen Männer nach Vergewaltigung eines Mädchens

Leer: Polizei ermittelt gegen Männer nach Vergewaltigung eines Mädchens

Leer: Polizei ermittelt gegen Männer nach Vergewaltigung eines Mädchens

Kommentare