Kontaktbeschränkungen

Reiserückkehrer lassen Inzidenz steigen: Delmenhorst verschärft Regeln

Der Corona-Inzidenzwert in Delmenhorst steigt. Schuld daran sind auch Reiserückkehrer. Das hat Folgen für die ganze Stadt: Die Maßnahmen werden verschärft.

Delmenhorst – Ab in den Urlaub. Erstmal entspannen und die Freiheiten nutzen, die die Corona-Lockerungen mit sich bringen. So weit, so gut – oder eben schlecht. Denn das große Erwachen kommt im schlimmsten Fall bei der Rückkehr. So wie in Delmenhorst. Dort haben laut der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mit dem Coronavirus infizierte Reiserückkehrer die Ansteckungsrate nach oben getrieben. Mit Folgen für ganz Delmenhorst.

Stadt in Niedersachsen:Delmenhorst
Fläche:62,36 km²
Bevölkerung:77.607 (Stand: 2019)

Inzidenz in Delmenhorst: Spanien-Rückkehrer treiben den Wert nach oben – danach Verteilung an mehreren Orten in der Stadt

Denn von Mittwoch, 21. Juli 2021, an gelten in Delmenhorst deshalb wieder verschärfte Regeln, was die Beschränkung von Kontakten angeht. Dies hat die kreisfreie Stadt bei Bremen am Montag, 19. Juli 2021, offiziell mitgeteilt. Erst habe es einen begrenzten Infektionsherd durch Rückkehrer aus Barcelona gegeben. Weitere heimkehrende Urlauber hätten die Infektion an verschiedenen Orten in der Stadt verteilt, meldet die dpa. In Barcelona ist die Inzidenz aktuell so hoch, dass die Stadt nachts Strände und Bars sperrt.

In Delmenhorst gelten wegen eines erhöhten Inzidenzwerts von über zehn ab Mittwoch, 21. Juli 2021, verschärfte Regeln bei der Kontaktbeschränkung.

Die Inzidenz in Delmenhorst habe mehrere Tage rechnerisch höher als zehn neue Infektionen auf 100.000 Menschen in einer Woche gelegen, berichtet die dpa. Entsprechend des niedersächsischen Stufenplans dürfen sich dann Mitglieder eines Haushalts nur noch mit zwei Personen eines anderen Haushalts treffen. Kinder, Geimpfte und Genesene werden dabei allerdings nicht mitgezählt.

Inzidenz in Niedersachsen: Auch in Braunschweig werden die Regeln wieder verschärft

Unter anderem gilt auf Wochenmärkten nun wieder Maskenpflicht. Wegen der steigenden Infektionszahlen in Niedersachsen haben auch andere Kommunen Verschärfungen verhängt. In Braunschweig sollen die neuen Regeln nach Angaben der Stadt am Dienstag, 20. Juli 2021, in Kraft treten. Die Sieben-Tages-Inzidenz für das Land lag am Montag, 19. Juli 2021, bei einem Wert von 10,3. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Baumärkte, Corona-Testpflicht, Kinderbonus: Das ändert sich im August

Baumärkte, Corona-Testpflicht, Kinderbonus: Das ändert sich im August

Baumärkte, Corona-Testpflicht, Kinderbonus: Das ändert sich im August
Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit
Corona: Alle Jugendlichen sollen Impfangebot erhalten – Impfstoffe werden teurer

Corona: Alle Jugendlichen sollen Impfangebot erhalten – Impfstoffe werden teurer

Corona: Alle Jugendlichen sollen Impfangebot erhalten – Impfstoffe werden teurer
Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Kommentare