Unfallverursacher leicht verletzt

Dreimal Totalschaden: Auto gerät auf Gegenfahrbahn

+

Delmenhorst - Bei einem Unfall in Delmenhorst ist am Montagnachmittag ein Mann leicht verletzt worden. An allen drei beteiligten Autos entstand zudem ein Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich laut einem Sprecher der Polizei um 13.30 Uhr auf der Bremer Heerstraße nahe der Landesgrenze zu Bremen. Der Unfallverursacher sei aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit zwei anderen Autos kollidiert.

Der Unfallverursacher wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Alle bei dem Unfall in Mitleidenschaft gezogenen Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Straße blieb nach dem Vorfall für Bergungs- und Aufräumarbeiten kurzfristig halbseitig gesperrt.

kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

Pressestimmen zum Spiel: „Deutschland stirbt nie“

Pressestimmen zum Spiel: „Deutschland stirbt nie“

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.