Mann kommt betrunken und bewaffnet zur Unfallstelle seiner Frau

Delmenhorst - Ein 63-Jähriger tauchte bewaffnet und betrunken beim Unfall auf, in dem seine Frau verwickelt war. Ihm droht nun eine Strafanzeige.

Am vergangenen Dienstag war eine 44-jährige Frau in einen Unfall verwickelt, bei dem es glücklicherweise nur bei Blechschäden blieb. Unglücklich kommt es nun allerdings für ihren 63-jährigen Ehemann, den sie telefonisch über den Unfall informierte: Der 63-Jährige kam mit seinem Krad zum Unfallort. Die Polizeibeamten bemerkten bei dem Mann Alkoholgeruch, ein Test ergab einen Wert von 0,8 Promille. Zudem wurde bei ihm eine Stahlrute gefunden - eine verbotene Schlagwaffe. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und illegalem Waffenbesitz verantworten.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare