Polizeitaucher suchen See im Delmenhorster Wollepark ab

Taucher der Polizei suchen am Montag die Gewässer im Wollepark in Delmenhorst ab. Die Aktion sei Teil der umfangreichen Kontrollmaßnahmen, die im Wollepark durchgeführt werden, erklärte Polizeisprecher Albert Seegers.

Innerhalb von einer Stunde wurden bereits zwei Tresore und allerhand Schrott gefunden. Außerdem wurden zwei Handtaschen samt Inhalt gefunden. Ob die Gegenstände bei Diebstählen erbeutet wurden, muss noch ermittelt werden, erklärte die Polizei am Nachmittag.

Rubriklistenbild: © Screenshot: Thomas Lindemann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

„Das Ergebnis ist ein Witz“ - Kohfeldt und Sahin über den Test gegen Emmen

Nach der 1:2-Niederlage im Testspiel gegen den FC Emmen ärgert sich Florian Kohfeldt über das Ergebnis und die Verletzung von Kevin Möhwald. Nuri …
„Das Ergebnis ist ein Witz“ - Kohfeldt und Sahin über den Test gegen Emmen
Video

Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab

Sebastian Langkamp und Ludwig Augustinsson haben das Werder-Training am Vormittag abgebrochen. Beide verließen mit Eisbeuteln am Knie das …
Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab
Video

„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg

Nach dem 3:2-Sieg von Werder Bremen gegen den FC Augsburg berichtet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus von einem glücklichen Auswärtserfolg und …
„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg
Video

Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“

Christian Vander, Torwarttrainer bei Werder Bremen, lobt Nachwuchskeeper Luca Plogmann und sagt, dass der 18-Jährige nach der Verletzung von Stefanos …
Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“

Meistgelesene Artikel

Weniger Glutnester beim Moorbrand in Meppen

Weniger Glutnester beim Moorbrand in Meppen

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare