Besuch auf der Wache

Keine gute Idee: Mann fährt auf Drogen zur Polizeiwache

Ahlhorn - Nicht zu Ende gedacht hat ein Mann, der am Montag bei der Autobahnpolizei Ahlhorn vorstellig wurde. Er hatte die Beamten mit seinem Wagen aufgesucht, obwohl er zu dem Zeitpunkt von Amphetaminen berauscht war.

Der 38-jähriger Mann erschien gegen 14 Uhr mit einem Fiat bei der Dienststelle der Autobahnpolizei, heißt es in einer Meldung der Polizei. Er wollte Gegenstände abgeben, die sich in einem Fahrzeug befanden, das am vergangenen Samstag auf der A28 einen technischen Defekt hatte, heißt es.

Bei dem Gespräch mit dem Mann stellten die Beamten der Autobahnpolizei körperliche Auffälligkeiten fest, die auf eine Beeinflussung durch Rauschmittel hindeuteten. Ein durchgeführter Test habe den Verdacht erhärtet und zeigte eine Beeinflussung durch Amphetamine an.

Gegen den 38-Jährigen wurde daraufhin ein Bußgeldverfahren eingeleitet, ihm musste eine Blutprobe entnommen werden. Die Rückfahrt von der Dienststelle durfte er nicht selber antreten, heißt in ein der Meldung der Polizei abschließend.

kom

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Was die Warnsymbole auf Putzmitteln bedeuten

Was die Warnsymbole auf Putzmitteln bedeuten

Wie werde ich Tischler/in?

Wie werde ich Tischler/in?

„Ohne zwayerlei Maß wären höchstens noch acht Schalker auf dem Platz“ - Netzreaktionen zu #S04SVW

„Ohne zwayerlei Maß wären höchstens noch acht Schalker auf dem Platz“ - Netzreaktionen zu #S04SVW

Meistgelesene Artikel

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Corona in Niedersachsen: Ausbruch in Göttingen könnte Ursprung in Shisha-Bar haben

Corona in Niedersachsen: Ausbruch in Göttingen könnte Ursprung in Shisha-Bar haben

Kommentare