Passanten machen Fund

Unbekannte setzen elf Katzen in Kartons in Delmenhorst aus

+
Die Katzen saßen in den Kartons.

Elf Katzen sind in mehreren Kartons in Delmenhorst ausgesetzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Delmenhorst - Passanten fanden am Mittwoch gegen 23.55 Uhr mehrere Kartons an der Westfalenstraße in Delmenhorst. Sie standen auf einer Grünfläche vor einem Mehrfamilienhaus-Komplex. Wegen Kratzgeräuschen meldeten die Passanten den Fund bei der Polizei.

Die Beamten öffneten die sechs mit Luftlöchern versehenen Kartons, darin saßen elf ausgewachsene, gepflegte Hauskatzen. Die Tiere wurden ins Tierheim gebracht, teilt die Polizei mit.

Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können, die die Katzen offenbar ausgesetzt hat, oder verdächtige Fahrzeuge zwischen 23 und 0 Uhr beobachtet haben, melden sich bei der Polizei Delmenhorst unter Telefon 04221/1559-0.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Kommentare