Gefahrguteinsatz bei Delmenhorster Postzentrale

+
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Delmenhorst - An der Postzentrale in der Mühlenstraße gab es am Mittwochmorgen einen Gefahrgut-Einsatz. Eine unbekannte Flüssigkeit trat aus einem Paket aus.

Nach Angaben der Feuerwehr lief die unbekannte und stark riechende Flüssigkeit aus einem Paket aus und trat auf weitere Pakete über. Gegen 10.10 Uhr konnte festgestellt werden, dass es sich bei der Flüssigkeit um ein gesundheitsschädliches Mittel zur Konservierung von Motoren handelt. Nach dem erfolglosen Versuch, den Absender des Pakets zu kontaktieren, wurde die Feuerwehr alarmiert. Zur Sicherheit wurde das Gebäude evakuiert, verletzt wurde niemand. Aufgrund des Einsatzes kam es im Berufsverkehr zu Behinderungen.

Gefahrguteinsatz in Delmenhorst

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare