Feuerwehr sucht nur noch Glutnester

Brand im Delmenhorster Josef-Hospital gelöscht

+
130 Feuerwehrkräfte waren am Freitag am Josef-Hospital im Einsatz.

Delmenhorst - Der Brand im Delmenhorster Josef-Hospital ist in der Nacht zu Samstag gelöscht worden. Das bestätigte die Polizei am Vormittag.

Es gebe lediglich noch einige Glutnester, die Lage sei aber unter Kontrolle. Das Feuer war am Freitag in einem Flügel des Krankenhauses ausgebrochen, dort standen Teile des Dachgeschosses in Flammen. 

Rund 20 Mitarbeiter einer ambulanten Praxis hatten sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Gebäudekomplex befunden. Sie konnten aber in Sicherheit gebracht werden. Vor Ort waren etwa 130 Feuerwehrleute im Einsatz. Zur Brandursache und der Höhe des Schadens war zunächst nichts bekannt.

Dachstuhl des Josef-Hospitals in Delmenhorst brennt

dpa

Mehr zum Thema:

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Kommentare