Tagelange Suche nach Auto

Verdächtiger nach tödlichem Unfall ermittelt

Dannenberg - Nach einem tödlichen Verkehrsunfall im Wendland ist der mutmaßliche Fahrer ermittelt worden, der einen 64-jährigen Fußgänger überrollte und danach flüchtete. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Dienstag mit.

Die Beamten fanden am Unfallort in Dannenberg Teile des Autos und suchten tagelang nach einem bestimmten Fahrzeugtyp, mehr als 100 Autos in der Region wurden überprüft. Am Montag stellten die Beamten dann nach einem Hinweis einen Wagen sicher und vernahmen den vermeintlichen Fahrer. Gegen ihn werde wegen Unfallflucht ermittelt, sagte der Polizeisprecher.

Am frühen Morgen des 30. Juli war ein 64-Jähriger tödlich verletzt auf der Straße gefunden worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann bereits vor dem Unfall dort lag und dann überrollt wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Halber Eurojackpot-Hauptgewinn geht nach Niedersachsen

Halber Eurojackpot-Hauptgewinn geht nach Niedersachsen

Kommentare