Ursache noch unklar

Feuer in Dachstuhl verursacht 100.000 Euro Schaden

Buxtehude - Ein Feuer hat am späten Mittwochabend in Buxtehude (Landkreis Stade) einen Dachstuhl zerstört und zwei Wohnungen unbewohnbar gemacht.

Der Schaden wird nach Angaben der Polizei vom Donnerstag zunächst auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Ein Mensch konnte sich selbst unverletzt aus dem Haus retten, andere Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. Der Dachstuhl des Hauses wurde komplett zerstört. Die obere Wohnung wurde durch das Feuer, die untere Wohnung durch Löschwasser unbewohnbar. Zur Ursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden, die Feuerwehr war mit 70 Kräften im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Beim Frühlingsfest in Waffensen schnacken auch die Bauchtänzerinnen Platt 

Beim Frühlingsfest in Waffensen schnacken auch die Bauchtänzerinnen Platt 

Zerreißprobe in Venezuela

Zerreißprobe in Venezuela

In Front-National-Hochburg: Oben-ohne-Protest gegen Le Pen

In Front-National-Hochburg: Oben-ohne-Protest gegen Le Pen

Infinity-Party in der Bassumer Gilde-Festhalle

Infinity-Party in der Bassumer Gilde-Festhalle

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Auto geht in Flammen auf - Vater und Sohn leicht verletzt

Auto geht in Flammen auf - Vater und Sohn leicht verletzt

Kommentare