Feuerwehr rückt mit Drehleiter an

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Aurich - Weil sie in luftiger Höhe festhingen, sind zwei Dachdecker in Aurich von der Feuerwehr gerettet worden.

Die beiden Männer hätten bei der Arbeit eine Hebebühne bestiegen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagmorgen. Diese geriet in ungefähr zehn Metern Höhe in eine gefährliche Schräglage. Der Grund: Eine Stütze war in die Erde abgesunken. 

Der Wind brachte die Bühne schließlich zum Wanken, so dass sich das Gerät aus Sicherheitsgründen automatisch abriegelte. Die beiden Männer konnten sich deshalb nicht mehr selbst aus der misslichen Lage befreien. 

Die Feuerwehr rückte am Montag mit einer Drehleiter an und brachte die Dachdecker - unverletzt - wieder auf den Boden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Meistgelesene Artikel

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

„Gendern“ um jeden Preis? - Dieser Experte warnt vor Zerstörung der Sprache

„Gendern“ um jeden Preis? - Dieser Experte warnt vor Zerstörung der Sprache

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Kommentare