Feuerwehr rückt mit Drehleiter an

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Aurich - Weil sie in luftiger Höhe festhingen, sind zwei Dachdecker in Aurich von der Feuerwehr gerettet worden.

Die beiden Männer hätten bei der Arbeit eine Hebebühne bestiegen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagmorgen. Diese geriet in ungefähr zehn Metern Höhe in eine gefährliche Schräglage. Der Grund: Eine Stütze war in die Erde abgesunken. 

Der Wind brachte die Bühne schließlich zum Wanken, so dass sich das Gerät aus Sicherheitsgründen automatisch abriegelte. Die beiden Männer konnten sich deshalb nicht mehr selbst aus der misslichen Lage befreien. 

Die Feuerwehr rückte am Montag mit einer Drehleiter an und brachte die Dachdecker - unverletzt - wieder auf den Boden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Meistgelesene Artikel

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Nach Einbruch und Autodiebstahl: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Nach Einbruch und Autodiebstahl: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Kommentare