Zwei junge Frauen befreit

Rettung vor Cuxhaven: Bis zur Brust im Watt versunken

Cuxhaven - Die Seenotretter haben zwei junge Touristen aus Süddeutschland im Watt vor Cuxhaven aus einer lebensbedrohlichen Lage befreit.

Die 19-jährige Frau und der 22 Jahre alte Mann aus dem Raum Nürnberg waren am Donnerstagabend bis zur Brust im Wattschlick versunken. Eine Rettung von Land aus war nicht mehr möglich, obwohl das Ufer nicht weit entfernt war. Für die jungen Leute sei dies ein Alptraum gewesen, hieß es am Freitag bei den Seenotrettern, die mit dem rund sieben Meter langen Boot „Biene“ bis auf fast zwei Meter an die Versunkenen herankamen. Dann musste Seenotretter Andreas Hahn in einem Schutzanzug auf dem Bauch zu dem Paar robben. Die Aktion glückte. Beide wurden gerettet und kamen mit dem Schrecken davon. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare