Cuxhavener Grundschule schließt nach Brandstiftung

Cuxhaven - Nach der Brandstiftung an einer Grundschule in Cuxhaven wurde die Einrichtung auf nicht absehbare Zeit geschlossen.

Unbekannte hätten in der Nacht zum Mittwoch zwei Müllcontainer auf dem Schulhof in Brand gesetzt, teilte die Polizei mit. Dadurch wurden mehrere Fenster beschädigt, so dass die Flammen ins Gebäude schlugen. Dank des Alarmsystems war die Feuerwehr schnell zur Stelle und löschte den Brand. Der Schaden wird auf rund 100 000 Euro geschätzt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare