Zu riskant überholt: Autofahrer schwer verletzt

Cuxhaven - Ein 38-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall im Cuxhavener Stadtgebiet schwer verletzt worden. Der Fahrer habe am Montagnachmittag mit überhöhter Geschwindigkeit versucht, ein Auto rechts zu überholen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dabei sei sein Wagen ins Schleudern geraten und habe ein entgegenkommendes Fahrzeug touchiert. Der Wagen des 38-Jährigen prallte frontal gegen eine Laterne und blieb nach Polizeiangaben völlig zerstört auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Stader Krankenhaus gebracht. Die Unfallstraße war am Montag für drei Stunden gesperrt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare