Zu riskant überholt: Autofahrer schwer verletzt

Cuxhaven - Ein 38-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall im Cuxhavener Stadtgebiet schwer verletzt worden. Der Fahrer habe am Montagnachmittag mit überhöhter Geschwindigkeit versucht, ein Auto rechts zu überholen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dabei sei sein Wagen ins Schleudern geraten und habe ein entgegenkommendes Fahrzeug touchiert. Der Wagen des 38-Jährigen prallte frontal gegen eine Laterne und blieb nach Polizeiangaben völlig zerstört auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Stader Krankenhaus gebracht. Die Unfallstraße war am Montag für drei Stunden gesperrt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare