Fußgängerin nach Autounfall in Cuxhaven gestorben

Cuxhaven - Eine 76 Jahre alte Fußgängerin ist nach einem Zusammenprall mit einem Auto im Krankenhaus gestorben. Sie sei ihren lebensgefährlichen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Frau hatte nach Zeugenaussagen am Montagabend eine Straße in Cuxhaven überquert, ohne auf den Verkehr zu achten. Eine 69-Jährige konnte ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig bremsen. Dieser erfasste die Fußgängerin. Sie kam ins Krankenhaus, wo sie am Mittwoch starb.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare