Cowboys als Helden

Museum widmet sich Western-Comics

+
Eine Frau blickt im Museum Wilhelm Busch in Hannover auf die Comic-Zeichnungen "The Misery Breaks" (1976) von Angelo Torres.

Hannover - Mit dem Mythos Wilder Westen in mehr als 100 Jahren Comic-Geschichte beschäftigt sich eine Ausstellung im Museum Wilhelm Busch in Hannover.

Die Schau mit dem Titel „Going West! Der Blick des Comics Richtung Westen“ ist von diesem Sonntag bis zum 21. Februar zu sehen. Präsentiert werden Originalzeichnungen, Hefte, Filmausschnitte sowie ethnologische Objekte. In den Comicstrips des frühen 20. Jahrhundert tauchte der Wilde Westen höchstens als imposante Kulisse auf, wie das Museum am Freitag mitteilte. Seine Ureinwohner seien als blutrünstiger Haufen dargestellt worden. In den 1920er Jahren entstand dann der Western-Comic als eigenes Genre und trat einen ungeahnten Siegeszug an.

Zehn Jahre später entdeckten die europäischen Zeichner - allen voran Hergé - den Wilden Westen. Der heute wohl bekannteste Cowboy Lucky Luke wurde vom Belgier Maurice de Bévère alias Morris erfunden. Seit fast 70Jahren zieht Lucky Luke den Colt schneller als sein Schatten. Die später folgenden Italo-Western waren nach Museumsangaben härter sowie zynischer als ihre Vorgänger und hatten oft auch gesellschaftskritische Untertöne. Bis heute befasst sich eine junge Generation von Graphic-Novel-Artists mit dem Gründungsmythos der amerikanischen Nation.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare