Reederei sorgt vor

Corona-Schnelltests für Touristen: Oster-Urlaub auf Nordseeinseln machbar

Ist Urlaub in Niedersachsen mit einer Corona-Teststrategie bald möglich? Die Reederei Norden-Frisia hat den Fährverkehr zu Ostern noch nicht aufgegeben.

Norddeich - Die Reederei Norden-Frisia will für Touristen im Oster-Urlaub gewappnet sein und hat dazu ein Zentrum für Corona-Schnelltests am Fähranleger in Norden-Norddeich (Niedersachsen) eingerichtet. „Für den Fall, dass eine verpflichtende Test-Regelung kommt, sind wir vorbereitet“, sagte Reederei-Sprecher Fred Meyer. Schon jetzt können sich Geschäftsreisende oder Handwerker, die nach Juist und Norderney wollen, freiwillig - wie in vielen Arztpraxen und Apotheken - auf eine Coronavirus-Infektion testen lassen. Die Antigen-Schnelltests werden von einem Dienstleister im Auftrag der Reederei gemacht. Dazu wurden Container nur wenige Meter vom Fähranleger entfernt aufgestellt.

Reederei:Norden-Frisia
Sitz:Norderney
Mitarbeiterzahl:185
Gründung:1871

Das Angebot werde bereits gut angenommen, sagte Meyer. In der kommenden Woche soll ein weiteres Testangebot auf Norderney eingerichtet werden. In der Frage, ob Osterurlaube auf den Inseln noch möglich sein werden, sei die Reederei „verhalten optimistisch“. Meyer stellte aber auch klar: Sollte tatsächlich eine Testpflicht kommen, würden Reisende auch gebeten werden, schon vor Antritt der Fährfahrt einen negativen Corona-Test mitzubringen. „Unser Angebot kann da nur eine Ergänzung sein.“

Corona in Niedersachsen: Inselurlaub mit doppelter Teststrategie möglich

Am Freitag machten sich bereits Vertreter der Ostfriesischen Inseln dafür stark, Inselurlaube bald mithilfe einer doppelten Teststrategie zuzulassen. Demnach sollen Urlauber künftig nur mit einem negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, anreisen dürfen. Ein Schnelltest, etwa an der Fähre in Norddeich, würde dann nicht reichen. Zwei bis vier Tage später sollen sich Gäste dann auf einer Insel noch einmal einem Corona-Schnelltest unterziehen. Bei längeren Aufenthalten sind wöchentlich Wiederholungen vorgesehen.

Corona-Schnelltests werden am Fähranleger der Reederei Norden-Frisia angeboten.

Ob und wie Oster-Urlaube in Niedersachsen möglich sein werden, ist noch unklar. Klarheit erhoffen sich Touristiker und Gastgewerbe von den Bund-Länder-Gesprächen am Montag. Auch Campingplatz-Betreiber hoffen darauf, bald wieder öffnen zu können.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann will Corona-Regeln für Tourismus überprüfen lassen

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) sieht Handlungsbedarf bei den Corona-Regeln für den Tourismus. „Es ist schon ein bisschen absurd, dass wir nach Mallorca fliegen dürften, gleichzeitig aber kein Kurzurlaub auf den ostfriesischen Inseln, im Harz oder in der Heide erlaubt ist“, sagte der Politiker am Samstag. „Das müssen wir in jedem Fall überprüfen und in der Ministerpräsidentenkonferenz am Montag erörtern. Ich plädiere sehr dafür, dass man hier eine Lösung für den Tourismus in Niedersachsen finden und ein Signal setzen könnte.“

Bernd Althusmann (CDU), Wirtschaftsminister in Niedersachsen, fordert ein Umdenken bei den Corona-Regeln für die Tourismus-Branche.

Der Epidemiologe Gérard Krause zeigte sich im selben Interview besorgt über mögliche Mallorca-Reisen. „Denn es ist leicht vorstellbar, dass man sich dort, wenn viele Menschen aus vielen Nationen zusammenkommen, leichter infizieren kann, als wenn man hier bleibt.“ Aus rein epidemiologischer Sicht sei ein solcher Mallorca-Besuch problematisch.

Rubriklistenbild: © dpa/Sina Schuldt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Schützenfeste in Niedersachsen: Wann gibt’s einen neuen König?

Schützenfeste in Niedersachsen: Wann gibt’s einen neuen König?

Schützenfeste in Niedersachsen: Wann gibt’s einen neuen König?
Corona-Testpflicht an Schulen: „Viele Eltern wollen das nicht“

Corona-Testpflicht an Schulen: „Viele Eltern wollen das nicht“

Corona-Testpflicht an Schulen: „Viele Eltern wollen das nicht“
Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?

Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?

Coronavirus: Wo gelten jetzt Ausgangssperren in Niedersachsen?
Die Beverstedter „Calendar Girls“ werben für mehr Frauen bei den Feuerwehren

Die Beverstedter „Calendar Girls“ werben für mehr Frauen bei den Feuerwehren

Die Beverstedter „Calendar Girls“ werben für mehr Frauen bei den Feuerwehren

Kommentare