Veränderte Verordnung

Neue Corona-Regeln: Muss ich mich beim Friseur testen lassen?

Seit Montag gilt in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung. Darin sind auch Regeln für körpernahe Dienstleistungen wie Friseure vorgesehen.

Update vom 10. Mai: Seit Montag, dem 10. Mai gilt in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung. Darin sind für Städte und Landkreise mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 viele Lockerungen in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens vorgesehen.

In der Verordnung werden unter anderem auch die Testpflichten für die körpernahen Dienstleistungen zusammengefasst. Voraussetzung für einen Friseurtermin, bei dem nicht dauerhaft eine Maske getragen werden kann, ist eine vollständige Corona-Impfung, eine Genesung oder ein höchstens 24 Stunden alter, negativer Corona-Test. Wer also alle nötigen Impfungen bereits vor mehr als 14 Tagen erhalten hat oder seine Maske auflässt, muss sich nicht testen lassen.

Für Kommunen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 100 und aktiver Notbremse gelten für Friseure die Regeln der Bundes-Notbremse vom 23. April.  

Ursprungsmeldung vom 23. April: Am 23. April ist das neue Infektionsschutzgesetz* in Kraft getreten. Neben den viel diskutierten Ausgangssperren* sieht die sogenannte Bundes-Notbremse auch neue Regeln für Friseurbesuche vor. Wer derzeit noch einen Termin zum Haareschneiden braucht, muss sich allerdings nicht ärgern, denn eine Schließung für Friseure ist in Niedersachsen vorerst nicht vorgesehen.

Ein Friseurbesuch dürfte trotz neuer Verordnung weiterhin möglich sein.

Friseurbetriebe und Fußpfleger bleiben trotz verschärftem Lockdown geöffnet. Voraussetzung für einen Friseurbesuch ist ein negativer Corona-Test, der innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin erfolgen muss. Außerdem müssen Friseure und Fußpfleger nur mit Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) arbeiten. 

Friseurbesuche: Diese Regeln gelten seit Samstag

„Wir begrüßen die bundeseinheitliche Lösung und sind froh, dass das Friseurhandwerk von einer automatischen Schließung bei der Bundesnotbremse unberührt bleibt. Die Einführung einer bundesweiten Testpflicht bringt aber vor allem in der Anfangsphase Beschaffungsprobleme für die Betriebe und bedeutet zudem eine weitere finanzielle Belastung“, sagt Jörg Müller, Hauptgeschäftsführer des Friseurverbandes.

In Hamburg sorgen allerdings die neuen Regeln für Frust. Um die Testpflicht zu umgehen, fahren manche Hamburger deswegen nach Schleswig-Holstein*.

Andere körpernahe Dienstleistungen sollen allerdings nicht mehr möglich sein, sofern sie nicht medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Zwecken dienen. * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Magdalena Tröndle

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick

Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick

Urlaub in Niedersachsen wieder möglich – Die Regeln im Überblick
Corona-Auflagen ignoriert: 250 Personen bei Beerdigung in Delmenhorst

Corona-Auflagen ignoriert: 250 Personen bei Beerdigung in Delmenhorst

Corona-Auflagen ignoriert: 250 Personen bei Beerdigung in Delmenhorst
Abi-Panne: Lehrerin sammelt Prüfungen zu früh ein – Schüler dürfen nochmal ran

Abi-Panne: Lehrerin sammelt Prüfungen zu früh ein – Schüler dürfen nochmal ran

Abi-Panne: Lehrerin sammelt Prüfungen zu früh ein – Schüler dürfen nochmal ran
Harburg-Seevetal: Tödliches Unfall-Drama am Vatertag! Vater kracht gegen Baum

Harburg-Seevetal: Tödliches Unfall-Drama am Vatertag! Vater kracht gegen Baum

Harburg-Seevetal: Tödliches Unfall-Drama am Vatertag! Vater kracht gegen Baum

Kommentare