Coronavirus

Nach Abifeier: Landkreis in Niedersachsen ist bundesweiter Inzidenz-Spitzenreiter

Die Inzidenz in Niedersachsen hat ihren Höchstwert seit Anfang Juni erreicht. Im Landkreis Lüneburg ist der Wert besonders hoch. Nun gelten schärfere Regeln.

Hannover – Der Landkreis Lüneburg befindet sich auf Platz eins der höchsten Corona-Inzidenzen bundesweit. Der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tage lag am Mittwoch, 28. Juli 2021 bei 73,9. Bisher konnte nur noch die Stadt Solingen eine höhere Inzidenz in Deutschland verzeichnen, doch damit ist aktuell Schluss.

Der Anstieg der Corona-Inzidenz im Landkreis Lüneburg ist vermutlich auf eine sogenannte Abi-XXL-Feier am 16. Juli 2021 in Bardowick zurückzuführen. Eine Person war bei der Veranstaltung mit dem Corona-Virus infiziert, ohne davon zu wissen.

GemeindeBardowick
LandkreisLüneburg
Bevölkerung6.219
Fläche23,25 km²

Ab Dienstag, 27. Juli 2021, treten deswegen im Landkreis schärfere Corona-Maßnahmen ein. Wie der Landkreis mitteilte, gelten dann unter anderem strengere Regeln für private Zusammenkünfte und eine Sperrzeit um 23:00 Uhr in der Gastronomie. Clubs und Discotheken werden außerdem wieder geschlossen.

Inzidenz in Niedersachsen steigt weiter

In Niedersachsen ist die Corona-Inzidenz erneut leicht gestiegen und hat den Höchstwert seit fast zwei Monaten erreicht. Wie das Robert Koch-Institut mitteilte, ist der Wert der Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tage am Dienstag, 27. Juli 2021, aber leicht auf 15,5 gesunken. Am Montag lag der Wert bei 15,9. Eine höhere Inzidenz wurde zuletzt am 7. Juni registriert (17,1).

Eine Inzidenz von 0,0 hatten am Montag die Kreise Lüchow-Dannenberg und Wesermarsch. Doch am Dienstag sind auch diese gestiegen, im Kreis Lüchow-Dannenberg auf 2,1 und im Landkreis Wesermarsch auf 1,1. Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen stieg im Vergleich zu Montag um 87.

In niedersächsischen Kliniken werden derzeit 185 mit dem Virus infizierte Patientinnen und Patienten behandelt: Davon liegen 149 Erwachsene auf Normalstationen, 35 Erwachsene benötigen intensivmedizinische Behandlung. Auf den Intensivstationen müssen 17 Erwachsene beatmet werden, ein Patient mit einem speziellen Unterstützungssystem. Ein Kind wird im Krankenhaus auf einer Normalstation behandelt.

Niedersachsens Gesundheitsministerin gegen Impfpflicht

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) sprach sich erneut gegen die Pflicht einer Corona-Impfung aus und sagte, dass Getestete die gleichen Freiheiten haben sollten wie Geimpfte oder Genesene. „Wir sind ja noch mitten in der Impfkampagne“, so Behrens im Gespräch mit NDR Info.

Auf einer Abifeier kam es zu mindestens 40 Infektionen mit dem Corona-Virus. (Symbolfoto)

Niedersachsen versuche noch einmal, gezielt die Gruppe der 20- bis 40-Jährigen anzusprechen und diese von einer freiwilligen Impfung zu überzeugen. Die jüngere Generation könne sich noch gar nicht so lange impfen lassen, bis Ende Juni sei ja noch nach Prioritätsgruppen geimpft worden. „Jetzt muss man erst mal allen die Chance geben zu verstehen, dass man sich überall impfen lassen kann“, sagte die Gesundheitsministerin dem Sender.

Im Herbst müsse man darüber nachdenken, ob die, die sich dann immer noch nicht impfen haben lassen, für ihre Corona-Tests bezahlen sollten. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hatte sich ähnlich geäußert. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. (Mit dpa-Material)

++ Transparenhinweis: Dieser Artikel wurde am 28. Juli 2021 um 12:15 aktualisiert ++

Rubriklistenbild: © dpa/Moritz Frankenberg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl 2021 Hochrechnungen: Wer zieht in den Bundestag ein?

Bundestagswahl 2021 Hochrechnungen: Wer zieht in den Bundestag ein?

Bundestagswahl 2021 Hochrechnungen: Wer zieht in den Bundestag ein?
Bundestagswahl 2021: SPD gewinnt Wahl in Niedersachsen deutlich

Bundestagswahl 2021: SPD gewinnt Wahl in Niedersachsen deutlich

Bundestagswahl 2021: SPD gewinnt Wahl in Niedersachsen deutlich
Stichwahl in Niedersachsen: Erste Ergebnisse sind da - so wurde gewählt

Stichwahl in Niedersachsen: Erste Ergebnisse sind da - so wurde gewählt

Stichwahl in Niedersachsen: Erste Ergebnisse sind da - so wurde gewählt
„Alles wurde schwarz“: Mann von Buckelwal verschlungen

„Alles wurde schwarz“: Mann von Buckelwal verschlungen

„Alles wurde schwarz“: Mann von Buckelwal verschlungen

Kommentare