Corona-Impfungen

Hannover: Spontane Corona-Impftermine für fast 2.000 Menschen

Wer noch einen Corona-Impftermin braucht, könnte im Impfzentrum Hannover am Mittwoch (23. Juni) Glück habe. Doch die Voraussetzungen dafür sind streng.

Hannover – Im Impfzentrum Hannover sind erneut viele Termine für eine Impfung gegen das Corona-Virus kurzfristig verfügbar. Laut der Internetseite www.impfsuche.de, die freie Impftermine zeigt, sind es zurzeit über 1900 freie Termine für Mittwoch, 23. Juni. Doch das Angebot gilt nur für Leute, die älter als 60 Jahre sind oder bereits vorher auf der Warteliste des Impfzentrums in Hannover standen.

Das Impfzentrum in Hannover hat noch mehr als 1900 Impftermine für Mittwoch offen.

Bei den offenen Terminen werde ausschließlich mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft. Bereits vergangene Woche hat die Stadt Hannover viele spontane Impftermine vergeben können.

Niedersachsen: Astrazeneca für unter 60-Jährige ab kommender Woche

In den Impfzentren in Niedersachsen können sich ab kommender Woche jedoch auch Menschen unter 60 Jahren mit dem Präparat von Astrazeneca impfen lassen. Wer sich auf die Warteliste für eine Impfung setzen lässt, kann dort seine Bereitschaft für eine Impfung auch mit Astrazeneca melden, kündigte Gesundheitsstaatssekretär Heiger Scholz am Dienstag in Hannover an.

Normalerweise ist das Mittel nur für Menschen über 60 vorgesehen, mit entsprechender Beratung werden aber bereits in den Hausarztpraxen auch jüngere Menschen auf Wunsch mit dem Vakzin geimpft. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Julian Stratenschulte

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Lockdown im Herbst: Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown im Herbst: Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown im Herbst: Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung
Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert
Auto kracht ungebremst in Tanklaster: Fahrerin schwer verletzt

Auto kracht ungebremst in Tanklaster: Fahrerin schwer verletzt

Auto kracht ungebremst in Tanklaster: Fahrerin schwer verletzt
Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Kommentare