Verwaltung sitzt bei Vechta

Corona-Ausbruch in Geflügelbetrieb bei Parchim – 32 Infizierte

In einem Geflügelbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern wurden 32 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Nun hat der Landkreis Quarantäne verordnet.

Brenz/Vechta – In einem Geflügelbetrieb im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern kam es zu einem großen Corona-Ausbruch. In dem Betrieb in Brenz seien Infektionen bei derzeit 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter festgestellt worden, wie der Landkreis am Freitagabend mitteilte. Alle Beschäftigten, die zwischen Dienstag und Donnerstag in dem Betrieb gearbeitet hatten, seien unter Quarantäne gestellt worden.

„Wir greifen zu dieser Maßnahme, weil wir die niedrige Sieben-Tage-Inzidenz des Landkreises, die sich die Einwohnerinnen und Einwohner erkämpft haben, nicht aufs Spiel setzen wollen“, sagte Landrat Stefan Sternberg. Nach Landkreis- und Robert Koch-Instituts-Angaben lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitagabend bei 25,5.

In einem Geflügelbetrieb im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern kam es zu einem großen Corona-Ausbruch.

In dieser Woche waren die Beschäftigten am Ende einer Quarantäne wegen des letzten bekannten Ausbruchs erneut in einer großangelegten Aktion auf Corona getestet worden, rund 150 Mitarbeiter seien dabei nicht anwesend gewesen. Für Montag (31. Mai) und den 9. Juni sind alle Beschäftigten der Brenzer Niederlassung des Schlacht- und Verarbeitungsbetriebes sowie ihre Angehörigen aufgerufen, sich testen zu lassen.

Bei dem betroffenen Betrieb handelt es sich nach Angaben des Landkreises um die Brenzer Niederlassung der Plukon Food Group, in der Geflügel geschlachtet und verarbeitet wird. Die Plukon Food Group ist eine niederländisch-belgisch-deutsche Gruppe, die zu den größten Geflügelfleisch-Produzenten Europas gehört. Das Unternehmen hat in Deutschland fünf Betriebe, einer davon im niedersächsischen Visbek (Landkreis Vechta). Dort sitzt auch die deutsche Verwaltungszentrale.

Vor wenigen Tagen kam es zu einem Corona-Ausbruch in einem weiteren Betrieb der Gruppe, diesmal in Gudensberg* (Hessen). * kreiszeitung.de und hna.de sind ein Angebot der IPPEN.MEDIA. (Mit Material der dpa)

Rubriklistenbild: © Marco Stepniak/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Neue Corona-Regeln für Niedersachsen: Was ab Montag wieder erlaubt ist

Neue Corona-Regeln für Niedersachsen: Was ab Montag wieder erlaubt ist

Neue Corona-Regeln für Niedersachsen: Was ab Montag wieder erlaubt ist
Unwetterwarnung: Heftige Hagel-Gewitter wüten am Sonntag in Niedersachsen und Bremen

Unwetterwarnung: Heftige Hagel-Gewitter wüten am Sonntag in Niedersachsen und Bremen

Unwetterwarnung: Heftige Hagel-Gewitter wüten am Sonntag in Niedersachsen und Bremen
„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus

„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus

„Meine Damen und Herren“: Zugdurchsage löst Gender-Debatte aus
Gastronomie in Niedersachsen: Neue Lockerungen seit Montag

Gastronomie in Niedersachsen: Neue Lockerungen seit Montag

Gastronomie in Niedersachsen: Neue Lockerungen seit Montag

Kommentare