Rundt warnt vor Überlastung der freiwilligen Flüchtlingshelfer

+
Sozialministerin Cornelia Rundt.

Hannover - Niedersachsens Sozialministerin hat vor einer Überlastung freiwilliger Helfer gewarnt. „Es ist gerade im Bereich der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe zu erkennen, dass wir deutlich aufrüsten müssen, besonders im hauptamtlichen Bereich“, sagte Ministerin Cornelia Rundt (SPD)am Freitag in Hannover.

Die Flüchtlingszuwanderung hat der ehrenamtlichen Hilfe in Niedersachsen einen neuen Schub gegeben. Fast drei Millionen Menschen sind derzeit landesweit freiwillig tätig, das sind über 40 Prozent der Einwohner über 14 Jahre. Die Grundstruktur der Flüchtlingshilfe müsse hauptamtlich getragen werden, sagte Rundt. Das zusätzliche Engagement der Bevölkerung sei nur „das Sahnehäubchen der Gesellschaft“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare