Containerriese soll in der Nacht freigeschleppt werden

+
Ein Containerschiff ist auf Grund gelaufen.

Stade/Hamburg - Zwölf Schlepper mit zusammen mehr als 1000 Tonnen Zugkraft sollen den im Elbschlick beiStade festsitzenden Containerriesen „CSCL Indian Ocean“ in der Nacht freischleppen.

Der Versuch werde gegen 2 Uhr beginnen und könne mehrere Stunden dauern, teilte das Havariekommando am Montag mit. In dieser Neumondnacht soll das Hochwasser gegen 4 Uhr gut 1,20 Meter höher als normal auflaufen. Ein Abschnitt der Elbe wird für die Dauer des Manövers gesperrt. Die „CSCL Indian Ocean“, die mit einer Länge von 400 Metern zu den größten Containerschiffen der Welt gehört, war am Mittwochabend auf Grund gelaufen. In den vergangenen Tagen waren 6500 Tonnen Treibstoffe und Ballastwasser abgepumpt worden.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare