Containerriese soll in der Nacht freigeschleppt werden

+
Ein Containerschiff ist auf Grund gelaufen.

Stade/Hamburg - Zwölf Schlepper mit zusammen mehr als 1000 Tonnen Zugkraft sollen den im Elbschlick beiStade festsitzenden Containerriesen „CSCL Indian Ocean“ in der Nacht freischleppen.

Der Versuch werde gegen 2 Uhr beginnen und könne mehrere Stunden dauern, teilte das Havariekommando am Montag mit. In dieser Neumondnacht soll das Hochwasser gegen 4 Uhr gut 1,20 Meter höher als normal auflaufen. Ein Abschnitt der Elbe wird für die Dauer des Manövers gesperrt. Die „CSCL Indian Ocean“, die mit einer Länge von 400 Metern zu den größten Containerschiffen der Welt gehört, war am Mittwochabend auf Grund gelaufen. In den vergangenen Tagen waren 6500 Tonnen Treibstoffe und Ballastwasser abgepumpt worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare