Freie Stellen 

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Hannover - Dank der Modernisierung und Auslagerung der Computertechnik werden bei der niedersächsischen Polizei 135 Stellen für die Fahndungsarbeit frei.

Ab sofort werde die Hard- und Software der rund 19.000 Computer in allen niedersächsischen Dienststellen komplett erneuert, teilte das Innenministerium in Hannover am Donnerstag mit. Ende 2018 soll die Modernisierung der IT abgeschlossen sein, für deren Betrieb künftig der landeseigene Dienstleister IT.Niedersachsen verantwortlich ist.

Von den 300 bisher für die IT zuständigen Polizeibeschäftigten wechselt ein Teil zum landeseigenen Dienstleister. Die übrigen sollen ihrem Fachwissen entsprechende Tätigkeiten innerhalb der Polizei erhalten. Nach aktuellem Stand wird das Projekt "PolizeiClient" im ersten vollständigen Betriebsjahr rund 26 Millionen Euro kosten.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Kern 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Zum Wochenstart wird`s heiß: 32 Grad im Binnenland

Zum Wochenstart wird`s heiß: 32 Grad im Binnenland

Hoffen auf Abkühlung: Förster und Ackerbauern warten auf Regen

Hoffen auf Abkühlung: Förster und Ackerbauern warten auf Regen

Zwei Tote und neun Schwerverletzte bei Unfall in Jever

Zwei Tote und neun Schwerverletzte bei Unfall in Jever

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.