Aus Eifersucht in den Keller gesperrt und mit Messer verletzt

Cloppenburg - Ein 41-Jähriger ist in Cloppenburg in einen Keller eingesperrt, geschlagen und mit einem Messer verletzt worden - angeblich um ein Geständnis in einem Eifersuchtsstreit zu erpressen.

Das Opfer war am Freitag mit zwei 34-, und 35-Jährigen Männern in Streit geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach wurde dem 41-Jährigen nach eigenen Angaben vorgeworfen, mit der Frau eines der Beschuldigten ein Verhältnis zu haben. Das Opfer berichtete, von insgesamt sechs Menschen in den Keller gesperrt und verletzt worden zu sein. Nach polizeilichen Ermittlungen seien die Angaben des Mannes schlüssig, sagte eine Polizeisprecherin. Demnach wurde der Mann ärztlich versorgt, kam aber nicht ins Krankenhaus. Gegen die Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare