Keime, Schadstoffe, korrekte Kennzeichnung

Agrarminister Meyer legt Verbraucherschutzbericht vor

Hannover - Keime im Bier, Schadstoffe in Flipflops und die korrekte Kennzeichnung von veganer Wurst: Darum geht es im Verbraucherschutzbericht 2015, den Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne) am Freitagvormittag vorstellen will.

Untersucht wurde auch, wie hygienisch es an Milchtankstellen zugeht und wie der Antibiotika-Einsatz in der Nutztierhaltung reduziert werden kann. Der Bericht basiert auf der Kontroll- und Untersuchungstätigkeit des Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves). 

Der Agrarminister, der auch für Verbraucherschutzfragen zuständig ist, stellt den Bericht zusammen mit Laves-Präsident Eberhard Haunhorst und dem Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Landkreistages (NLT), Hubert Meyer, vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare