Anwohner gewarnt

Chlorgasalarm im Freibad

Hollenstedt - Der Austritt von Chlorgas in einem Freibad hat Polizei und Feuerwehr im Landkreis Harburg beschäftigt.

Eine Alarmanlage habe am Freitagmorgen in Hollenstedt davor gewarnt, teilte ein Polizeisprecher mit. Mit Durchsagen über Radio und Lautsprecher wurden Anwohner von der Polizei aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen, ein benachbarter Kindergarten blieb vorsorglich geschlossen. Nach rund zwei Stunden konnten Experten der Feuerwehr Entwarnung gegen. Im Technikraum war eine geringe Menge Chlorgas ausgetreten, wie der Polizeisprecher sagte. Ursache sei vermutlich ein technischer Defekt. Außerhalb des Raumes konnte keine erhöhte Konzentration nachgewiesen werden, Menschen wurden nicht verletzt. Das Freibad bleibt zunächst geschlossen, die Anlage wird überprüft.


dpa

Rubriklistenbild: © dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare