Chemische Reaktion löst starke Rauchentwicklung aus

Chemie-Unfall mit starker Hitze in Lemwerder

+
Auf dem Gelände eines Windkraftanlagenherstellers in Lemwerder kam es zu dem Gefahrenguteinsatz.

Lemwerder - Eine chemische Reaktion in einem Behälter auf dem Gelände eines Windkraftanlagenherstellers an der Flughafenstraße in Lemwerder hat Freitagmorgen gegen 8 Uhr eine starke Hitze- und Rauchentwicklung ausgelöst.

In dem Behälter kam es zu einer Vermischung zweier Chemikalien und infolgedessen zu einer Hitze- und Dampfentwicklung. Durch die Feuerwehr konnte die Flüssigkeit in kleinere Behälter umgefüllt und herunter gekühlt werden.

Die Bevölkerung wurde aufgefordert, vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten, wie eine Polizeisprecherin sagte. Drei Kindergärten und fünf Schulen in der Umgebung wurden angewiesen, die Kinder nicht ins Freie zu lassen. Nachdem es der Feuerwehr gelungen war, die Flüssigkeit herunterzukühlen und die Rauchentwicklung einzudämmen, wurde die Warnung wieder aufgehoben. Verletzt wurde niemand. dpa

Chemie-Unfall in Lemwerder

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare