Dachstuhl in Flammen

Celler Feuerwehr rettet drei Hausbewohner

Celle - Die Feuerwehr in Celle hat am Dienstagmorgen im Stadtteil Heese (Kreis Celle) einen Häuserbrand bekämpft. Das Feuer sei aus bisher ungeklärten Gründen im Dachstuhl des zweigeschossigen Doppelhauses ausgebrochen, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand dieser bereits vollständig in Flammen. Die Einsatzkräfte schafften es rechtzeitig, drei Menschen aus dem brennenden Haus zu retten. Ein Mann, die sich nach Angaben der Hausbewohner zum Zeitpunkt des Brandes im Dachstuhl aufgehalten haben soll, konnte laut Feuerwehr am Morgen zunächst nicht ausfindig gemacht werden. Für das Wohnhaus bestehe zudem möglicherweise Einsturzgefahr. Die Höhe des Sachschadens war zunächst noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © Menker

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Kommentare