Auch Celler Polizisten werden angegriffen

Familie versucht, Streit mit Zaunlatten auszufechten

Celle - Der Streit eines Ehepaares um Geld und die gemeinsamen Kinder ist in Celle zu einem großen Familienstreit mit rund 20 Beteiligten eskaliert.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde bereits am Montagvormittag eine Streife zu dem streitenden Paar gerufen, wobei der 30 Jahre alte Mann mehrfach auf seine gleichaltrige Frau einschlug. Als diese ihren Bruder zu Hilfe holte, verließ der Mann die Wohnung. 

Am frühen Nachmittag trafen etwa 20 Mitglieder der beiden Familien irakischer Kurden auf einem Supermarkt-Parkplatz aufeinander. Die Besatzungen mehrerer Streifenwagen versuchten die körperlichen Auseinandersetzungen der zerstrittenen Familien zu verhindern, wurden dabei aber selber attackiert. Zwei aggressive Personen wurden in Gewahrsam genommen. 

Kurz danach versuchten vier mit Zaunlatten bewaffnete Männer in ein Haus einzudringen, woran sie aber von der Polizei gehindert wurden. Zwei Männer wurden danach in Langzeitgewahrsam genommen. Mit Unterstützung von Beamten aus anderen Landkreisen gelang es, die streitenden Familienangehörigen auseinander zu halten. In fünf Fällen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Hausfriedensbruches.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.