79-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Celle

Celle - Ein 79-Jähriger ist nach einer Schlägerei in einem Parkhaus in Celle zusammengebrochen und kurz darauf gestorben.

Der Mann sei mit einem 48-Jährigen bei der Parkplatzsuche zunächst in einen verbalen Streit geraten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der jüngere Mann ohrfeigte den Rentner, es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung. Nachdem Zeugen die Streithähne am Dienstag trennten, brach der 79-Jährige vor den Augen seiner Frau zusammen und verlor das Bewusstsein. Er starb noch im Rettungswagen auf der Fahrt ins Krankenhaus. Gegen seinen Widersacher wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare