24-Jährige in Buxtehude lebensgefährlich verletzt

Fußgängerin wird 30 Meter durch die Luft geschleudert

Buxtehude/Stade - Eine Fußgängerin hat bei einem Unfall in Buxtehude lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Die 24-Jährige habe am Mittwochabend plötzlich eine Straße überquert und sei dabei von einem Auto erfasst und rund 30 Meter durch die Luft geschleudert worden, teilte die Polizei in Stade am Donnerstag mit. Der Wagen, der von einem 22-Jährigen aus Buxtehude gefahren wurde, war demnach mit etwas überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Meistgelesene Artikel

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Corona in Niedersachsen: Abi-Abschluss ohne Partys - Corona-Ausbruch wohl in Shisha-Bar

Corona in Niedersachsen: Abi-Abschluss ohne Partys - Corona-Ausbruch wohl in Shisha-Bar

Kommentare